31.10.2018 06:00 |

International gesucht

Spielmafia-Boss in Wien verhaftet

Er führte ein Lotterleben, war in den besten Kreisen unterwegs, gründete ein gewinnbringendes Unternehmen - mit Glücksspiel, in Russland. Illegal. Emanuel A. (58) lukrierte viel Geld. Er wurde verurteilt, setzte sich wieder nach Wien ab. Jetzt wurde er verhaftet.

Und zwar bei einer Routinekontrolle der Verkehrspolizei am Montag in Wien-Donaustadt. Mit Emanuel A. ging ihnen ein großer Fisch ins Netz: Der gebürtige Usbeke (wohnhaft im 22. Bezirk) wurde nämlich via Interpol gesucht. Von den Russen und den Behörden der Vereinigten Arabischen Emirate.

2011 illegales Glücksspiel aufgezogen
Der Österreicher soll 2011 ein illegales Glücksspielkonsortium aufgezogen haben. 62 Millionen Rubel - etwa 820.000 Euro - in nur eineinhalb Jahren nahm er laut Ermittlern gemeinsam mit zwei „Mitarbeitern“ damit ein. Bis die Handschellen klickten! 2013 stand Emanuel A. mit seinen Partnern vor Gericht. 200.000 Rubel (knapp 2700 Euro) Geldstrafe, drei Jahre Haft - auf Bewährung. Er setzte sich ab, kam aber nicht weit.

Sandra Ramsauer, Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol