Mo, 12. November 2018

„Krone“-Ombudsfrau

22.10.2018 10:00

Straßenlaterne bescherte Leserin schlaflose Nächte

Nicht nur die Hitze, auch die Straßenlaterne vor dem Fenster raubte einer Wienerin im Sommer den Schlaf. Die Lampe, die zuvor immer spätabends abgeschaltet worden war, leuchtete nun nämlich die ganze Nacht. Wer für den Beleuchtungskörper zuständig ist, war gar nicht so einfach zu klären…

In den 18 Jahren, in denen Hedwig P. schon in ihrer Gemeindewohnung lebt, war die Straßenlaterne vor ihrem Schlafzimmerfenster täglich um 22 Uhr ausgeschaltet worden. Diesen Sommer war das plötzlich aber ganz anders. „Seit einigen Wochen leuchtet die Laterne die ganze Nacht hindurch. Nachdem ich bei der Hitze das Fenster offen habe, kann ich nun nicht schlafen“, schilderte die Leserin.  Sie habe sich auch an Wiener Wohnen und den Bürgerdienst der Stadt gewandt, doch niemand habe sich für ihr Problem zuständig gefühlt. Weshalb Frau P. uns kontaktierte.

Auch nach Anfrage der Ombudsfrau war nicht sofort klar, wer für die Lampe verantwortlich ist: Wiener Wohnen teilte mit, dass die Straßenlaterne ein - zu - gutes Beispiel für die vernetzte Infrastruktur in Wien sein dürfte. Durch den Fall der Leserin sei nämlich erstmals die Frage aufgekommen, wem die Straßenlaterne „gehöre“. Diese befinde sich auf der Grundstücksgrenze Straße und Wohnhausanlage. Am Ende kam dann doch noch Licht ins Dunkel: Es stellte sich heraus, dass hier die Magistratsabteilung 33 zuständig ist. Und die hat die Straßenlaterne wieder wie ursprünglich eingestellt!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International
Fest in der Staatsoper
100 Jahre Republik: „Zeichen stehen auf Sturm“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.