Do, 18. Oktober 2018

Gefährliche Straße

01.10.2018 21:13

Volksschüler von Auto auf dem Schulweg gestreift

Mehreren Gefahren sind Kinder auf dem Weg zur Volksschule Hörtendorf ausgesetzt. Die Autos auf der Limmersdorfer Straße rasen an den Kleinen nur so vorbei. Ein Kind wurde bereits von einem Pkw gestreift. Hilferufe der Eltern an die Gemeinde blieben ungehört.

„Wir können die Kinder kaum alleine auf die Straße lassen. Die Autos düsen hier nur so vorbei. Niemand hält sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung“, sind die Eltern besorgt.

Die Strecke, die zur Volksschule Hörtendorf führt, ist sehr kurvenreich und daher auch extrem unübersichtlich. Schon öfters kam es zu Verkehrsunfällen. „Ein Kind wurde sogar schon von einem Auto gestreift“, bestätigen die Familien. Das Problem haben die Eltern schon mehrmals im Magistrat Klagenfurt zur Sprache angebracht - jedoch vergeblich. Sie hoffen auf Hilfe und Sicherheitsmaßnahmen wie Warnschilder und -leuchten.

Helfen auch Sie mit, Gefahrenstellen auf Schulwegen aufzuzeigen, und schreiben Sie an schulweg@kronenzeitung.at oder: Kärntner Krone, Krone Platz 1, 9020 Klagenfurt, Kennwort „Sicherer Schulweg“

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.