Wegen Ski-Diebstahl

Sturms Becherwerfer muss in Kärnten vor Gericht

Er schockierte Europas Sportwelt, sorgte für ein Skandalspiel: 0:2 war Sturm Graz bei der Europa-League-Quali gegen AEK Larnaka hinten, als ein voller Becher den Linienrichter traf. Der sackte blutend zusammen. Die Folgen:  Spielunterbrechung, der Verein muss mit Konsequenzen rechnen. Der Skandal-Fan wurde wegen Körperverletzung angeklagt. Doch jetzt wurde bekannt: Dem Steirer wird schon am 19. Oktober in Kärnten der Prozess gemacht. Allerdings nicht nur wegen Körperverletzung, sondern auch wegen Ski-Diebstahls!

Wie das Landesgericht Klagenfurt am Freitag mitteilte, findet die Verhandlung am 19. Oktober um 12.00 Uhr am Bezirksgericht Hermagor statt.  Als Grund für den Verhandlungsort wird neben der Körperverletzung eine weitere Tat genannt, die dem Steirer zur Last gelegt wird: Er soll im März 2018 im Skigebiet Nassfeld Alpinskier gestohlen haben, wodurch das Bezirksgericht Hermagor zuständig sei.

Der Angeklagte hatte beim Hinspiel der Europa-League-Qualifikation zwischen Sturm Graz und AEK Larnaka (0:2) am 9. August einen vollgefüllten Hartplastikbecher aufs Spielfeld geworfen und einen Linienrichter am Kopf getroffen, dieser erlitt eine Rissquetschwunde. Das Spiel stand daraufhin am Rande des Abbruchs.  Dabei hätte sich der mehrfach vorbestrafte 34-Jährige nie im Stadion befinden dürfen! Denn nach einem Knallkörper-Wurf in Salzburg wurde ihm ein österreichweites Stadionverbot auferlegt! Was hatte er also an jenem Tag in der Merkur-Arena zu suchen?

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)