07.09.2018 14:16 |

Wölbt sich da was?

Herzogin Meghan: Aufregung um Kleid

Seit der Hochzeit im Mai sind nun doch schon einige Wochen vergangen und alle Welt wartet darauf, dass Prinz Harry und seine Liebste, Herzogin Meghan frohe Nachrichten zu verkünden haben. Jetzt sorgte die Herzogin kräftig für Gerüchte.

Prinz Harry und Herzogin Meghan besuchten am Donnerstagabend das „100 Days to Peace“-Gedenkkonzert, das zum hundertsten Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges stattfand.

In ihrem blauen Designerkleid sorgte die 37-jährige ehemalige Schauspielerin für Spekulationen.

„Du bist schwanger!“
Das schmale Jason-Wu-Kleid wies vorne nämlich Raffungen auf, die ihren Bauch rundlich und guter Hoffnung erscheinen ließen.

Ein anwesender Fotograf konnte sich ob des Anblicks Berichten zufolge vor Aufregung nicht mehr zurückhalten und rief der Herzogin zu: „Du bist schwanger!“

Freilich lächelte die schöne Herzogin die Aussage souverän einfach weg, ohne darauf einzugehen. Royal Insider sind sich auch sicher, dass nichts dran ist an der Aufregung. Denn Mitte Oktober steht für das Prinzenpaar eine offizielle Reise nach Australien, Neuseeland und die Fidschis auf dem Programm.

Eine Anstrengung, die man einer Schwangeren nicht zumuten würde. Besonders, da es für Teile des Reisegebietes eine offizielle Zyka-Warnung gibt. Das Virus verursacht bei Ungeborenen schwere Behinderungen. 

Ungeschickte Tarnung?
Und sollte der vorwitzige Fotograf doch recht haben und das raffinierte Kleid sollte tatsächlich einen kleinen Babybauch verbergen, so dürfte es mit der Bekanntgabe dann nicht mehr lange dauern. Denn bei den meisten Frauen ist ein Babybauch nach der 12. Woche sichtbar.

Dem alten Brauch zufolge machen werdende Eltern eine Schwangerschaft nach dem dritten Monat publik.

Die Schwangerschaften von Herzogin Kate von Cambridge machten da eine Ausnahme. Diese wurden relativ früh bekannt gegeben, da die Ehefrau von Prinz William unter dermaßen heftiger Schwangerschaftsübelkeit litt, dass sie für mehrere Wochen alle Termine absagen und das Bett hüten musste. 

Die schönsten Bilder der royalen Traumhochzeit von Harry und Meghan:

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter