Mo, 24. September 2018

Rapid-Trainer Djuricin

20.08.2018 08:15

„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“

Keine Frage, der SK Rapid Wien legt rein sportlich betrachtet seit Wochen eine veritable Berg- und Talfahrt hin - und aktuell geht‘s, wie man am sonntägigen 1:2 beim LASK sieht, eher wieder in Richtung Tal! Dabei hatten die klaren Siege im ÖFB-Cup (5:0 bei Kufstein) und zum Liga-Auftakt (3:0 bei der Admira) durchaus die Hoffnung auf „mehr“ geweckt. Doch seither konnte man nur mehr das 4:0 gegen Slovan Bratislava am vergangenen Donnerstag als Sieg verbuchen. Rapid-Trainer Goran Djuricin strich nach der Niederlage beim LASK dennoch das aus seiner Sicht Positive heraus...

„Ich kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen“, dozierte Djuricin nach Spielschluss ins „Sky“-Mikofon. „Natürlich ist es schlecht, dass wir verloren haben. […] Aber wir haben gegen eine starke LASK-Mannschaft verloren.“ Da es in der Bundesliga-Tabelle keine B-Note gibt, bedeutete dieses 1:2 gegen die Linzer trotz allem einen Rückfall auf Platz 7 - lediglich zwei Punkte trennen Rapid nach vier gespielten Runden von den Aufsteigern Hartberg und Wacker Innsbruck...

Zweifellos: Die Grün-Weißen hatten allemal einen bedeutend besseren Auftritt hingelegt als noch vor einer Woche im Liga-Heimspiel gegen den WAC, als der Kärntner Underdog die Millionentruppe der Wiener in deren eigenem Wohnzimmer schlecht hatte aussehen lassen - und nur mit Pech nicht als Sieger vom Platz gegangen war. Da hatte Djuricin nach dem Match noch geknickt gewirkt und Besserung versprochen: "Ich geniere mich für die Leistung, die ich auf meine Kappe nehmen muss."

Und nach dem LASK-Match, wie einverstanden war der bereits seit Längerem unter Beobachtung der Rapid-Fans stehende und zuletzt mit „Gogo raus“ angezählte Trainer nun? „Ich habe eine couragierte Mannschaft gesehen, das Wie war heute voll in Ordnung.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National
Spezieller Hattrick
England-Kicker bekommt drei Kinder in sechs Wochen
Fußball International
13:8 gegen Weltauswahl
Team Europa verteidigt den Laver-Cup-Titel
Tennis
Erlösendes 1:0 erzielt
Hier avanciert Ronaldo zum Juventus-Matchwinner
Video Fußball

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.