Bei Oldtimerrennen

Ehepaar überschlug sich mit Beiwagenmaschine

Ein verletztes Ehepaar forderte ein Oldtimerrennen in Bad Goisern. Ein 56-jähriger Lenker und seine Ehefrau kamen mit ihrem Beiwagenmotorrad von der Straße ab, krachten in einen Zaun und blieben auf der Strecke liegen

Bei einem Oldtimerrennen in Bad Goisern (Bezirk Gmunden) hat sich ein Ehepaar am Sonntag mit seinem Beiwagenmotorrad überschlagen. Die beiden blieben verletzt auf der Fahrbahn liegen. Streckenposten unterbrachen vorübergehend die Veranstaltung und alarmierten die Rettung. Diese brachte das Paar in das Krankenhaus nach Bad Ischl, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Der 56-jährige Lenker verlor kurz nach dem Start die Kontrolle über sein Gefährt. Er kam in einer leichten Rechtskurve von der abgesperrten Strecke ab, die Beiwagenmaschine krachte in einen Gartenzaun und überschlug sich. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen