Mo, 19. November 2018

Gerüchteküche

17.08.2018 06:00

Arbeitet Amazon an eigenem Versicherungsportal?

Amazon erwägt Insidern zufolge die Gründung eines Versicherungsvergleichsportals in Großbritannien. Der Internet-Handelsriese habe bei einigen der größten Versicherer in Europa vorgefühlt, ob sie ihr Produkt dort aufführen lassen würden, sagten drei Manager aus der Branche.

Einer von ihnen schränkte aber ein, Amazon habe derzeit keine konkreten Pläne für einen Einstieg. Der US-Konzern wollte sich dazu nicht äußern.

Die Vermittlung von Auto- und Gebäude-Versicherungen über Preisvergleichsseiten ist in Großbritannien deutlich weiter verbreitet als in den USA und vielen Teilen Europas. Einige Autoversicherer verkaufen 90 Prozent ihrer Policen über solche Seiten, die dafür Provisionen kassieren.

Etablierte Vergleichsportale in Alarmbereitschaft
Auch in Deutschland fürchten Versicherer und bestehende Vergleichsportale wie Check24 angesichts der Marktmacht der Amerikaner deren Einstieg in ihr Geschäft. Allerdings scheuen Internet-Konzerne wie Amazon und Google ein Engagement in stark regulierten Branchen wie Banken und Versicherungen.

Im Vertrieb sind die Hürden allerdings kleiner. Google hatte ein 2016 ins Leben gerufenes Preisvergleichs-Portal für Finanzen in Großbritannien und den USA nach einem Jahr mangels Nachfrage wieder eingestellt. Amazon hatte bereits im vergangenen Jahr Stellenanzeigen geschaltet, in denen Mitarbeiter für ein nicht näher genannten Versicherungs-Geschäft in Europa gesucht wurden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International
Entspannt urlauben
Mit NOVASOL zum perfekten Ferienhaus!
Reisen & Urlaub
Ex-Star angeklagt
England-Legende Gascoigne: Frau im Zug begrapscht
Fußball International
Dauerläufer, Topscorer
ÖFB-Bilanz: Arnautovic war Fodas Musterschüler
Fußball International
Belgien gedemütigt
„Weltklasse! Wahnsinn!“ Schweiz feiert 5:2-Gala
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.