Mi, 24. Oktober 2018

Fahrer unverletzt

31.07.2018 20:59

Bagger bei Arbeiten von Feuer völlig zerstört

Bei Arbeiten auf einer Baustelle im Stiftsort Kremsmünster wurde ein Bagger ein Raub der Flammen, dem Fahrer ist zum Glück nichts passiert.

Total zerstört wurde am Dienstag ein Bagger bei einem Brand in Kremsmünster. Ein 60-Jähriger aus Wels hob mit einem Bagger eine Baugrube aus, als im Motorraum ein Brand ausbrach. Er konnte den Brand selbst nicht unter Kontrolle bringen.

Florianijünger im Einsatz
Die FF Kremsmünster und Irndorf rückten mit je einem Löschzug und insgesamt 30 Mann an. Sie konnten den Brand mit Wasser und Schaummittel löschen. Der Brand dürfte durch einen elektrischen Defekt und Überhitzung entstanden sein.

Hoher Schaden
Fremdverschulden konnte nicht ermittelt werden. Der Schaden beträgt rund 18.000 Euro.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.