Mi, 24. Oktober 2018

Durchrepetiert

30.07.2018 06:55

Betrunkener bedrohte seinen Nachbarn mit Langwaffe

Ein 47-jähriger alkoholisierter Villacher bedrohte Sonntagabend seinen Nachbarn mit einer Langwaffe. Zuvor hatte es Beschimpfungen gehagelt.

Vor seinem Haus in Villach attackierte der 47-Jährige seinen Nachbarn, einen 30-jährigen Mann aus Slowenien, vorerst nur verbal. „Danach ging der Mann zurück ins Haus, holte eine Schusswaffe, repetierte im Eingangsbereich durch und drohte damit in die Richtung des Nachbarn“, schildert ein Polizist.

Daraufhin verständigte der eingeschüchterte 30-Jährige sofort die Polizei.  „Als die Kollegen am Tatort eintrafen, trat der Verdächtige vor das Haus und ließ sich widerstandslos festnehmen“, so der Polizist weiter. In der Vergangenheit war es laut den Beamten schon öfters zu Beschimpfungen durch den Villacher und danach auch zu Streitigkeiten gekommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.