Di, 18. Dezember 2018

17.300 Euro Schaden:

25.07.2018 17:47

Zwei Rumänen räumten Schulen und Krabbelstube aus

Einen guten Riecher hatten Polizisten in Asten: Sie kontrollierten zwei Rumänen (20, 30), die sich verdächtig benahmen. Und prompt waren jene Gauner überführt, die bei fünf Einbrüchen in Schulen und eine Krabbelstube 17.300 Euro Schaden angerichtet hatten. Aber das Duo ist noch flüchtig.                  

Die zwei Rumänen hatten bei ihren Coups in drei Schulen in Haid, der Krabbelstube in Asten und einer Schule in Niederösterreich zahlreiche Spuren hinterlassen. Und die passten zu den Fingerabdruck- und Gentest-Ergebnissen der Routine-Überprüfung. 

Duo hat sich abgesetzt
Das freut zwar die Ermittler, doch es gibt eine Schattenseite: Nach der Überprüfung wurde das Duo auf freien Fuß gesetzt und es hat sich natürlich verdünnisiert. Die Staatsanwaltschaft hat die beiden Rumänen zur Verhaftung ausgeschrieben, aber die Männer sind untergetaucht.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.