21.07.2018 19:32 |

Sommer-Grand-Prix

ÖSV-Adler zum Auftakt Team-Sechste - Sieg an Polen

Beim Einstand von Andreas Felder als neuem ÖSV-Cheftrainer haben die österreichischen Skispringer zum Auftakt des Sommer-Grand-Prix in Wisla am Samstag im Teambewerb nur Rang sechs belegt. Das Quartett Andreas Kofler, Gregor Schlierenzauer, Michael Hayböck und Stefan Kraft verpasste das Podest um 74,7 Punkte. Der Sieg ging an den stark besetzten Gastgeber Polen vor Deutschland und Norwegen.

Das Siegerteam hatte am Ende einen Riesenvorsprung von 71,3 Zählern auf die zweitplatzierten Deutschen. Die ÖSV-Equipe war nach dem ersten Durchgang noch an der fünften Stelle gelegen. Kofler hatte die rot-weiß-roten Adler im Finale zwischenzeitlich an die vierte Stelle gebracht. Die Tageshöchstweite markierte der Pole Piotr Zyla mit 136 Metern. Am Samstag folgt in Wisla ein Einzelwettkampf.

Teambewerb:
1. Polen (Maciej Kot 125/127 m - Dawid Kubacki 128/131 - Kamil Stoch 135/126,5 - Piotr Zyla 136/130,5) 1.073,3 Punkte
2. Deutschland (Karl Geiger 128,5/131 - Stephan Leyhe 124/125 - Andreas Wellinger 120/123 - Richard Freitag 126,5/125) 1.002,0
3. Norwegen (Halvor Egner Granerud 124,5/127,5 - Marius Lindvik 120/126 - Johann Andre Forfang 126/123,5 - Robert Johansson 126,5/125,5) 998,1
4. Slowenien 945,4
5. Japan 924,9
6. Österreich (Andreas Kofler 123/125,5 - Gregor Schlierenzauer 119/117,5 - Michael Hayböck 124,5/117,5 - Stefan Kraft 122/118) 923,4
7. Schweiz 885,7
8. Tschechien 806,1

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.