Do, 15. November 2018

Tour de France

10.07.2018 20:55

Rad-Star Axel Domont bei Sturz schwer verletzt

Die vierte Etappe der Tour de France wurde von einem Massen-Crash überschattet. Der Franzose Axel Domont kam rund sechs Kilometer vor dem Ziel zu Sturz und verletzte sich dabei schwer. 

Der Profi von AG2R zog sich nach Angaben seines Teams ein Schädeltrauma und ein gebrochenes Schlüsselbein zu. „Sein Bewusstseinszustand ist völlig normal, von da gibt es keine Sorgen“, erklärte Teamarzt Eric Bouvat.

Fernando Gaviria, der schon die erste Etappe der Tour de France für sich entschieden hatte, gewann am Dienstag die vierte Etappe über 195 Kilometer von La Baule nach Sarzeau im Sprint. Der belgische Olympiasieger Greg van Avermaet verteidigte sein Gelbes Trikot problemlos. Mehr zum Rennen lesen Sie hier.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.