Di, 11. Dezember 2018

In den Tod gestürzt

09.07.2018 13:29

Paragleiter-Drama um renommierten Klavierbauer

Todesdrama am Fuße des Monte Baldo in der Nähe des Gardasees: Am Sonntagvormittag verunglückte Gerhard F. aus Wien-Leopoldstadt beim Paragleiten tödlich. Seine Freunde wurden Zeugen des Dramas und berichteten, dass der Gleitschirm des 55-jährigen Klavierbauers plötzlich zusammengeklappt ist.

Seine Liebe zu den Bergen wurde einem Wiener in Nordtalien zum Verhängnis. Der 55-jährige Gerhard F. startete bei traumhaftem Wetter vom Monte Baldo, einem beliebten Treff für Paragleiter. Doch beim Landeanflug klappte plötzlich sein Gleitschirm zusammen. Seine Freunde mussten mit ansehen, wie der erfahrene Pilot mit voller Wucht auf dem Boden aufschlug.

Rettungsmannschaften brachen sofort auf, als der Alarm um 11 Uhr am Sonntag einging. Doch für den Sportler endete die Leidenschaft fürs Fliegen tödlich.

Ermittlungen rund um Unfallursache
Eine der Hauptgefahren beim Gleitschirmfliegen besteht im Zusammenklappen der tragenden Gleitschirmkappe in der Luft. Im schlimmsten Fall können heftige Turbulenzen zu einem teilweisen oder sogar vollständigen Strömungsabriss führen, was einen rasanten Höhenverlust zur Folge hat. Ob dies der Fall war oder ob sich um es sich einen technischen Defekt handelt, ist nun jedenfalls Gegenstand von Ermittlungen.

Tiefe Trauer herrscht auch zu Hause in Wien. Gerhard F. war ein renommierter Klavierbauer, mit 24 bereits der jüngste Meister seines Faches in Österreich gewesen. Sogar bis ins ferne Shanghai hat er Konzertflügel aus der Musikstadt Wien geliefert. Verlockende Angebote, sein Geschäftsfeld nach China zu verlegen, lehnte der weltweit geschätzte Fachmann dankend ab.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Auch Ronaldo zweifelt
„Ibra“ wittert Verschwörung bei Weltfußballer-Wahl
Fußball International
In Thailand in Haft
Geflüchtetem Kicker drohen Abschiebung und Folter
Fußball International
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt, Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Großzügig „investiert“
37,7 Mafia-Millionen in Österreich sichergestellt
Tirol
Der Duft von Erfolg
Diese Parfums verwenden die Stars wirklich
Beauty & Pflege
Start im März
Hammerlos! U21-Team kracht in EM-Quali auf England
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.