Sa, 21. Juli 2018

Meister Salzburg

05.07.2018 23:45

„Zladdi“ happy - Sevilla baggert an Bullen-Star

Zlatko Junuzovic überzeugte in den ersten beiden Testspielen für Meister Salzburg. Der Star-Neuzugang ist vom Umfeld und der Stimmung angetan. Ein Stammspieler könnte nach Spanien wechseln - die Bullen wollen aber mindestens 15 Millionen Euro!

Egal, ob wie im ersten Test als „Sechser“ oder wie Mittwoch beim 3:0 gegen FK Ufa links im Mittelfeld: Star-Neuzugang Zlatko Junuzovic hat in Salzburg eine ganz kräftige Duftmarke hinterlassen. „Er hat in den ersten Tagen gezeigt, dass er sehr wertvoll für uns werden kann“, erzählte Trainer Marco Rose gestern im Camp in Bramberg. Verständlich: Der Ex-Bremen-Legionär übernahm bei den Bullen sofort das Kommando. Gegen den russischen Erstligisten erzielte „Zladdi“ zudem ein Tor. Der Abgang von Mittelfeldturbo Berisha? Fällt vorerst nicht so stark ins Gewicht.

Dass der frühere Austria Wien-Kicker bereits wie ein Bulle „trampelt“, ist schnell erklärt: „Ich bin freundlich empfangen, super aufgenommen worden. Da geht alles ziemlich leicht“, lächelt der frühere rot-weiß-rote Nationalteamkicker.

Sevilla will Caleta-Car - die Bullen verlangen wie für Lainer 15 Millionen

Der wie Rose froh ist, mit Haidara, Samassekou, Leitgeb, Yabo, Wolf, Mwepu und Co. viele starke Mittelfeldspieler um sich zu haben. „Man sieht , dass viel Qualität da ist“, blickt Junuzovic freudig nach vorne.FC Sevilla will Klarheit Ob die mit Duje Caleta-Car bestritten wird, ist unklar.

Laut „Krone“-Info ist sich FC Sevilla mit Kroatiens WM-Verteidiger einig. Salzburg scheint aber - wie bei Lainer und Napoli - genaue Vorstellungen zu haben. Zumindest jeweils 15 Millionen will der Serien-Meister für die beiden Leistungsträger haben. Das dürfte den Spaniern - Trainingsstart gestern - noch zu viel sein.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Christoph Nister
Christoph Nister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.