Sa, 17. November 2018

NGOs im Visier

04.07.2018 16:18

Malta beschlagnahmt nun auch Erkundungsflugzeug

Nach mehreren beschlagnahmten Schiffen von Flüchtlingshilfsorganisationen hat Malta nun auch ein Kleinflugzeug festgesetzt. Die Moonbird der deutschen NGO Sea-Watch, die bisher zur Sichtung von Migrantenbooten auf dem Mittelmeer eingesetzt wurde, darf bis auf Weiteres nicht mehr zu Erkundungsflügen starten.

Sea-Watch betreibt die Propellermaschine vom Typ Cirrus SR 22 nach eigenen Angaben seit dem Frühjahr 2017 gemeinsam mit der Schweizer Humanitären Piloteninitiative (HPI). 2017 habe die Moonbird 119 Boote in Seenot gesichtet. Mit der Entscheidung Maltas seien Aufklärungsflüge in der Region vor der libyschen Küste nun nicht mehr möglich, erklärte die Organisation. Vergangene Woche hatte Malta alle seine Häfen für Schiffe von Nichtregierungsorganisationen geschlossen.

Malta hat bereits dem Rettungsschiff Sea-Watch 3 das Auslaufen untersagt. Zuvor war die Lifeline festgesetzt worden, ebenfalls ein Rettungsschiff einer deutschen Hilfsorganisation. Malta hatte die Lifeline einlaufen lassen, nachdem das Schiff tagelang mit mehr als 200 Flüchtlingen an Bord auf See blockiert war (siehe Video unten). Der Kapitän des Schiffs muss sich nun vor Gericht verantworten. Auch die neue Regierung in Rom hat die italienischen Häfen für Schiffe von Nichtregierungsorganisationen geschlossen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.