Do, 19. Juli 2018

Badewetter in Sicht

30.06.2018 11:47

Noch etwas durchhalten: Der Sommer kehrt zurück

Blickt man derzeit aus dem Fenster und auf das Thermometer, sucht man den Sommer eher vergebens. Temperaturen lediglich um die 20 Grad und ein großteils wolkenverhangener Himmel erinnern im Moment eher an Frühherbst - doch keine Angst: Der Sommer kommt wieder. Während der Westen bereits am Sonntag in den Genuss von bis zu 29 Grad und Sonnenschein kommt, muss man sich im Osten, was die Temperaturen betrifft, allerdings noch etwas gedulden …

Zwar zeigt sich am Sonntag auch im Osten die Sonne, die Temperaturmarke klettert allerdings nur knapp über die 20-Grad-Marke, so die Prognose der UBIMET. Badehose und Bikini kann man hingegen im Inn- und Rheintal gut gebrauchen. Hier darf man sich bereits über bis zu 29 Grad und Badewetter freuen.

Ab Montag klettern dann auch im Osten die Temperaturen langsam wieder in Richtung Sommer. „Am Mittwoch werden wieder Spitzenwerte um die 30 Grad erreicht, womit sich die Freibäder und Seen auf einen Besucheransturm einstellen können,“ sagt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer.

Wo Sommer, da auch Gewitter
Doch wo der Sommer ist, sind leider auch Gewitter nicht weit. Am Dienstag können in Tirol und Vorarlberg heftige Gewitter mit Hagel, Sturmböen und Starkregen niedergehen, ab Mittwoch breiten sich diese auf das gesamte Bergland aus. Ausnahme bleibt das östliche Flachland, hier werden keine Unwetter erwartet.

Der Trend setzt sich auch die restliche Woche fort mit Temperaturen im Flachland um die 30 Grad. „Zur Zeugnisverteilung am Freitag müssen sich die Schüler in West- und Südösterreich auf einen schwülwarmen Tag einstellen, an dem gerade am Nachmittag einige Gewitter niedergehen“, so Spatzierer.

Ein vorsichtiger Blick auf das nächste Wochenende verheißt aber Gutes: Die Gewittergefahr dürfte in ganz Österreich generell zurückgehen und der Sommer macht es sich bei uns gemütlich.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.