Di, 23. Oktober 2018

Kuriose WM-Szene

22.06.2018 19:42

Brasilien-Coach Tite verletzt sich beim Torjubel

Nach England-Coach Gareth Southgate hat sich mit Brasiliens Tite ein weiterer Cheftrainer bei der Fußball-WM in Russland verletzt. Der 57-Jährige zerrte sich am Freitag beim Torjubel nach Philippe Coutinhos Führungstor in der Nachspielzeit gegen Costa Rica einen Muskel.

„Eigentlich wollte ich mit den Spielern mitjubeln. Aber ich musste dann zurückhinken“, sagte Tite nach dem 2:0-Sieg - alle Infos zum Spiel gibt‘s hier!

Southgate hatte sich laut Angaben des englischen Verbandes am Mittwoch beim Joggen die rechte Schulter ausgekugelt. Der Engländer kündigte an, sich künftig beim Jubeln etwas zurückzuhalten.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.