Mo, 22. Oktober 2018

Horror auf den Straßen

16.06.2018 19:12

Zwei Motorradlenker bei Unfällen getötet

Am Weg zu einem Motorradtreffen verunglückte ein 62-jähriger Innviertler Samstagfrüh in Andorf tödlich. Der Biker aus Brunnenthal bei Schärding war gegen den Pkw eines 62-Jährigen gekracht, der direkt vorm Motorradfahrer links abbog und diesen übersah. Stunden prallte ein Thalheimer (30) in St. Pankraz gegen eine Leitschiene und verstarb am Unglücksort.

Gegen 9 Uhr am Vormittag passierte Samstag in der Ortschaft Schulleredt der fatale Unfall: Mit seinem BMW-Motorrad, an dem ein Beiwagen montiert war, fuhr der 62-jährige Brunnenthaler auf der Bruninger Bezirksstraße Richtung Raab, als ihm ein schwarzer Pkw entgegenkam. Dessen Lenker, ein 62-jähriger Innviertler, übersah offenbar den Gegenverkehr und bog, ohne zu stoppen, nach links ab.

Motorradfahrer flog gegen Pkw
Da schlug das Motorrad am vorderen Kotflügel der Beifahrerseite ein. Der Motorradfahrer flog gegen und über den Pkw. Obwohl das Rote Kreuz mit dem Notarzt rasch vor Ort war, mussten die Helfer die Wiederbelebungsversuche erfolglos einstellen. Der geschockte Autofahrer kam leicht verletzt ins Rieder Spital. Um 14 Uhr prallte dann auf der B 138 in St. Pankraz ein Thalheimer (30) mit seinem Bike gegen eine Leitschiene und erlitt ebenfalls tödliche Verletzungen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.