Do, 15. November 2018

In der Grundschule

13.06.2018 12:31

Wirtschaft fordert neues Schulfach „Digitalkunde“

Der IT-Mittelstand schlägt angesichts der marktbeherrschenden Stellung globaler Software-Giganten Alarm. „Monopole oder Oligopole bedrohen die Vielfalt und den Mittelstand“, betonte der Vorsitzende des deutschen Bundesverbands IT-Mittelstand (BITMi), Oliver Grün, auf der Digitalmesse Cebit in Hannover. Er fordert unter anderem bessere Ausbildung - etwa durch „Digitalkunde“-Unterricht in der Grundschule.

Nötig seien Organisationsstrukturen, die - ähnlich dem genossenschaftlichen Prinzip - die Kräfte der mittelständischen Unternehmen bündelten.

Schlechtes Breitband bremst den Mittelstand
Der Verband unterstützt Forderungen des deutschen Wirtschaftsministers Peter Altmaier (CDU) nach einer Digitalstrategie, die nicht nur risiko-, sondern auch chancenbetont neue Technologien aufgreift. Noch immer bremsten allerdings Engpässe bei der Breitbandabdeckung den Mittelstand aus, der eh nur langsam aus seiner Komfortzone komme. „Die IT wird immer noch als Erfüllungsgehilfe gesehen - im Erfinden neuer Geschäftsmodelle sind wir sehr schlecht“, kritisierte Grün.

Verband fordert „Digitalkunde“ als Schulfach
Neben einer verbesserten Infrastruktur sowie einer Modernisierung des Urheberrechts fordert der Verband die Einführung des Fachs Digitalkunde in der Grundschule sowie eine „signifikante steuerliche Digitalabschreibung“. Mittelständler sollten ihre Investitionen in die digitale Infrastruktur umgehend steuerlich absetzen können. Eine europäische Harmonisierung sei zudem dringend geboten. Zur Behebung des Fachkräftemangels stellte der Verband ein mit der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) erarbeitetes neues Studienkonzept mit Modellcharakter vor. Es soll Fachinformatikern in verkürzter Zeit einen Abschluss zum Bachelor in Wirtschaftsinformatik sichern.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Baldige Entscheidung
Bolt: Zukunft im Fußball? „Habe viele Angebote“
Fußball International
Arcade-Basketball-Game
Spaßige Korb-Jagd mit „NBA 2K Playgrounds 2“
Video Digital
Das Sportstudio
ÖFB-Hit, Suljovic-Hammer & Hirschers Ungewissheit
Video Show Sport-Studio
„Wir sind klar besser“
Bayern-Star stichelt gegen Borussia Dortmund
Fußball International
Auf Firmengelände
Arbeiter (45) von entlaufenem Rottweiler gebissen
Niederösterreich
Star der Bosnier
Foto-Aufregung: Dzeko nimmt Arnautovic in Schutz
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.