Di, 19. Juni 2018

NBA-Finale

09.06.2018 08:15

Wutausbruch: James spielte mit gebrochener Hand

Basketball-Superstar LeBron James hat bei der Pressekonferenz nach der 0:4-Niederlage seiner Cleveland Cavaliers in der NBA-Finalserie gegen die Golden State Warriors erklärt, dass er die jüngsten drei Finalpartien mit einer gebrochenen rechten Hand gespielt habe. Der 33-jährige habe sich die Verletzung zugezogen, als er nach dem verlorenen Auftaktmatch aus Wut gegen eine Tafel geschlagen hatte.

Das erste Endspiel hatten die „Cavs“ nach umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen im Finish der regulären Spielzeit und trotz sagenhaften 51 Punkten von James nach Verlängerung 114:124 beim Titelverteidiger in Oakland verloren. „Es war eine der härtesten Niederlagen meiner Karriere“, gestand James in der Vorwoche, machte aber seine Verletzung erst nach der Titelentscheidung am Freitagabend (Ortszeit) in Cleveland publik.

Seine persönliche Zukunft ließ der mit insgesamt 748 Punkten dominante Spieler der diesjährigen NBA-Play-offs offen. „Ich habe derzeit noch keine Ahnung. Ich werde das tun, was ich immer getan habe - mich mit meiner Familie zusammensetzen und das besprechen. Sie (die Familie, Anm.) ist ein wichtiger Teil, wenn es um meine Karriere geht, und das wird sie auch weiterhin sein“, antwortete James, als er gefragt wurde, für welchen Klub er in der nächsten Saison spielen werde.

Der 14-fache NBA All-Star besitzt eine Option auf Verlängerung seines Vertrags mit den Cavaliers um ein weiteres Jahr. Sein Verbleib beim Vizemeister gilt nach der jüngsten Finalniederlage allerdings als unwahrscheinlich. James führte Cleveland 2016 mit einem 4:3-Erfolg über die Warriors zum ersten und bisher einzigen NBA-Titel. 2015 (2:4), 2017 (1:4) und in diesem Jahr hatten die „Cavs“ das Nachsehen in den Endspielserien gegen den Dauerrivalen aus der Bay Area.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.