Fr, 21. September 2018

Tödlicher Unfall

28.05.2018 05:55

Verletzte Frau flehte: „Bitte holen Sie uns raus“

Der Berufspilot und Notarztsanitäter Franz Moser (53) aus dem oberösterreichischen Leonding wurde Zeuge des Unfalldramas auf der B1 in Linz-Ebelsberg, bei dem ein türkischer Lenker (43) getötet und fünf weitere Personen - darunter ein Kleinkind (2) - teils schwer verletzt worden sind. Er half den Verletzten und alarmierte die Helfer.

„Krone“: Sie waren gerade mit Ihrer Lebensgefährtin im Pkw von Asten nach Linz unterwegs.
Franz Moser: Da hab’ ich bemerkt, wie ein entgegenkommendes Auto in einer leichten Kurve plötzlich über die Mittellinie fährt, während der Lenker sich nach hinten umdreht. „Da kracht es jetzt aber richtig“, hab’ ich noch zu meiner Freundin gesagt, dann ist der Fiat schon mit einem Peugeot kollidiert. Ein VW-Sharan-Lenker ist auf die Böschung ausgewichen.

Aus dem Fiat ist dann keiner rausgekommen.
Den Verletzten habe ich erklärt, dass ich ausgebildeter Notfallsanitäter bin, und sie zu beruhigen versucht. Via Notruf habe ich Rettungsfahrzeuge, Helikopter und Feuerwehren angefordert. Meine Freundin stoppte den Verkehr.

Sie hatten die Sorge, dass der Fiat zu brennen beginnt.
Öl und Treibstoff waren ausgelaufen, und es begann zu rauchen. Die schwer verletzte Frau am Rücksitz hat gefleht: „Bitte, bitte, holen Sie uns heraus.“

Sie brachen mit einem Helfer die Autotür auf.
Wir haben den Sohn geborgen und auf die Wiese gelegt. Beim Vater war keine Vitalfunktion vorhanden - er war tot. Seine Frau wollte das nicht wahrhaben. Wir haben den Kofferraum aufgebrochen und das verletzte Mädchen von der Rückbank geborgen. Die Frau brachten wir nicht raus, weil ihr Fuß eingeklemmt war. Eine Krankenschwester hat hervorragend assistiert.

Dann kamen Einsatzkräfte.
Meine Hände waren voller Blut. Die Feuerwehr hat die Frau befreit, sie ist wie das Mädchen ins Spital geflogen worden.

Interview: Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.