Di, 23. Oktober 2018

Dramatische Szenen

15.04.2018 10:13

Steirer (25) rettet Freundin aus brennendem Auto

Es waren dramatische Szenen, die sich am Samstagnachmittag in der Steiermark abgespielt haben: Eine 25-jährige Lenkerin geriet auf die Gegenfahrbahn und katapultierte einen entgegenkommenden Wagen in den Straßengraben. Damit nicht genug, begann das Fahrzeug zu brennen - der Lenker konnte sich und seine Freundin im letzten Moment aus dem Wrack befreien.

Die 25-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz war laut Polizei gegen 15.30 Uhr auf der Sulmtal Straße (B74) von St. Martin im Sulmtal in Richtung Hohlbach (Bezirk Deutschlandsberg) unterwegs, als sie gegen das Auto des ebenfalls 25 Jahre alten Deutschlandsbergers krachte.

Wettlauf gegen die Zeit
Sein Pkw rutschte in den Straßengraben und begann zu brennen. Dann begann ein Wettlauf gegen die Zeit, den der tapfere 25-Jährige für sich entscheiden konnte: Der junge Mann konnte sich und seine gleichaltrige Lebensgefährtin aus dem Wrack retten. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Auch die auf die Gegenfahrbahn geratene junge Frau konnte sich aus ihrem zerstörten Auto befreien. Sie und der Lenker wurden leicht verletzt an Ort und Stelle vom Roten Kreuz versorgt. Die Feuerwehr löschte das brennende Fahrzeug.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.