Do, 21. März 2019
30.10.2009 13:20

Zur Tarnung

Dumme Einbrecher bemalten sich Gesicht mit Filzstift

Eine ganz besondere Tarnung haben sich zwei junge Einbrecher im US-Bundesstaat Iowa besorgt: Statt auf herkömmliche Strumpfmasken oder den berühmten falschen Bart zurückzugreifen, bemalten sie kurzerhand ihre Gesichter mit einem schwarzen Filzstift. "Sie waren dumm, kombiniert mit Alkohol. Es war die perfekte Mischung", erklärte der Polizeichef der Stadt Carroll zur Tat der Männer gegenüber dem Nachrichtensender CNN.

Matthew Allan McCelly (links im Bild) und Joey Lee Miller (rechts) versuchten in das Haus eines Mannes einzusteigen. Der Grund: Einer der beiden Einbrecher nahm an, dass seine Freundin ein Verhältnis mit dem Besitzer habe.

Die Polizei wurde per Telefon von dem Vorfall informiert. Nur wenige Häuserzüge vom Tatort entfernt stellten zwei Beamte die beiden Möchtegerns in ihrem Auto. "Wir sind erfahrene Ermittler. Ihre schwarzen Gesichter haben sie sofort verraten", witzelte Polizeichef Cayler.

Beide wurden wegen versuchten Einbruchs angezeigt, der 23-jährige McCelly zudem wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

"Ich bin jetzt seit fast 25 Jahren Polizeichef und seit über 28 Jahren bei der Polizei. Ich habe viele Dinge gesehen, die mich zum Lachen brachten oder die seltsam waren. Das war aber die beste Kombination aus beidem - wirklich seltsam und unglaublich komisch", so Cayler.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
10.000 km Reichweite
Mit diesem Fahrzeug will Japan den Mond erkunden
Video Wissen
Zu obszön für die UEFA
„Eier-Jubel“: Ronaldo muss 20.000 Euro blechen
Fußball International
Start in EM-Quali
Ab 20.45 Uhr LIVE: ÖFB-Team im Hit gegen Polen
Fußball International
Keine Vignettenpflicht
Freie Fahrt für Blaulicht-Helfer auf Autobahnen
Österreich
Länder sollen handeln
Faßmann: Klima-Demos erst nach Schulschluss!
Österreich
Angst vor Verhaftung
Juventus verzichtet wegen Ronaldo auf USA-Tour
Fußball International

Newsletter