Mi, 18. Juli 2018

Weiß zog sich zurück

07.04.2018 07:22

Zwei neue Bosse für den Einkaufszentren-Betreiber

Zuletzt hatte die Gerüchteküche gebrodelt - nun ist es fix: Der Gründer der Weiß Handels GmbH, Gerhard Weiß, zog sich aus der Geschäftsführung zurück, die das Pro-Kaufland in Linz, das Taborland und noch den Welas-Park lenkt. Dafür kam ein Duo neu an die Spitze.

Der Welas-Park wechselt Ende Juni den Besitzer, das Pro-Kaufland in Linz und das Taborland in Steyr sollen noch verkauft werden. Um diesen Verkauf weiter voranzutreiben, schied Eigentümer Gerhard Weiß (78) nun aus der Geschäftsführung der Weiß Handels GmbH aus - zugleich der Auftakt für einen Totalumbau. Denn neben Weiß ging auch Michael Seidel.

Duo kümmert sich ums Tagesgeschäft
Hannes Stromberger, Schwiegersohn von Weiß, bleibt dagegen in der Geschäftsführung, in die zwei Manager neu einzogen. Neben Unternehmensberater Andreas Hronek ist das Werner Weber. Weber ist Vorstand bei Humanic-Mutter Leder & Schuh und kümmert sich nun bei den Linzern um die Abwicklung und den Verkauf von „Pro“ und Taborland. Als Sanierer war er früher bei Pagro und Libro an Bord. Hronek und Stromberger sind fürs Tagesgeschäft zuständig.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.