22.10.2009 16:03 |

"Keine Lust mehr"

Ex-Teamstürmer Vieri beendet seine Karriere

Der frühere italienische Teamstürmer Christian Vieri beendet seine Karriere. "Ich habe keine Lust mehr zu spielen. Auch eine Karriere im Ausland reizt mich nicht", sagte der 37-Jährige, der in der vergangenen Saison noch bei Atalanta Bergamo unter Vertrag gestanden war.

Am Donnerstag sagte Vieri in Mailand als Zeuge in einer Spitzel-Affäre gegen seinen Ex-Klub Inter Mailand vor Gericht aus. Der 37-Jährige verlangt vom italienischen Meister 9,25 Millionen Euro und von der Telecom Italia weitere zwölf Millionen Euro.

Inter-Chef Massimo Moratti hatte selbst vor den Ermittlern zugegeben, dass Vieri in den vergangenen Jahren bespitzelt worden sei, um sein Leben außerhalb des Spielfelds auszuspionieren. Die Aktion wurde von einer Privatdetektei mit Verbindungen zur Telecom Italia durchgeführt. Moratti wird am 22. Oktober vor Gericht aussagen müssen. Nach Angaben von Vieris Anwalts sei der Spieler nach dem Fall in eine tiefe Depression geschlittert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten