So, 22. Juli 2018

Freeride-World-Tour

06.03.2018 19:27

Vier Podestplätze für Mandl, Walkner und Co.

Gleich vier Podestplätze hat es für Österreich am Dienstag auf der 3. Station der Freeride World Tour (FWT) in Andorra gegeben! Am 2687 Meter hohen Basser Negre in Vallnord gelang der schon in Kanada erfolgreichen Snowboarderin Manuela Mandl ein erneuter Sieg. Eva Walkner belegte bei den Skifahrerinnen ebenso Platz zwei wie Thomas Feurstein bei den Boardern. Dort wurde Gigi Rüf zudem 3.

Sowohl die Wienerin Mandl als auch Feurstein führen die jeweiligen Gesamtwertungen an, wenn es noch diese Woche zum einzigen österreichischen FWT-Tourstopp nach Fieberbrunn geht. Das Wettkampffenster in Tirol “öffnet“ von 9. bis 15. März. Die zweifache Weltmeisterin Walkner aus Salzburg kommt mit 6680 Punkten als Zweite der Gesamtwertung zum Heimbewerb am Wildseeloder, auf dessen bis zu 70 Grad steiler Nordseite das Feld für den WM-Titelkampf beim Finale Anfang April in Verbier (Schweiz) ausgesiebt wird.

In Führung bei den Ski-Damen liegt mit 7200 Punkten die Italienerin Arianna Tricomi, die den Contest in Andorra vor allem dank eines 360ers souverän gewann. Walkner war dank ihrer technisch anspruchsvollen Linienwahl dennoch zufrieden. „Das war einer der besten Runs meines Lebens“, sagte die Schwester von Dakar-Sieger Matthias Walkner. Weltmeisterin Lorraine Huber ist in der Gesamtwertung nur Achte und im Moment nicht für das Finale der Top-6 qualifiziert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.