Sa, 21. Juli 2018

Bei schlechter Sicht:

20.01.2018 10:31

Skifahrerin (36) am Krippenstein verirrt

Eine Skifahrerin aus Großbritanien fuhr am Freitag am Krippenstein bei schlechter Sicht einer falscher Gruppe nach. Kam so ins freie Gelände. Als die 36-Jährige bemerkte, dass sie sich verirrt hatte, versuchte die Frau rund eine Stunde zu Fuß auf die Skipiste zurückzukommen. Vergebens! Via Alpinnotruf verständigte sie die Bergrettung und wurde gerettet.

Schlecht Sicht und kaum Pistenkenntnisse! Dieser Mix brachte eine Skifahrerin aus Großbritannien am Krippenstein in Not. Sie fuhr am Freitag irrtümlich einer ihr unbekannten Skigruppe nach. Bei dieser Gruppe handelte es sich um Freerider, die jedoch in das freie Gelände – der Variante „Angeralm“ einfuhren. Die 36-Jährige fuhr hinterher.

 

Eine Stunde bergauf durch Neuschnee
Als die Touristin bemerkte, dass sie sich im freiem Skiraum verirrt hatte, machte sie sich zu Fuß zurück auf die Piste. Stampfte rund eine Stunde bergauf durch die großen Mengen an Neuschnee. Ein Unterfangen ohne Chance. Gegen 15.20 Uhr verständigte die Skifahrerin via Alpinnotruf die Bergrettung Oberösterreich.

Mit Skidoo zur Bergstation
Zwei am Berg befindliche Bergretter fuhren sofort zu ihr ab, brachten die Lady wieder auf die Piste zurück. Von dort wurde sie mit einem Skidoo zur Bergstation Krippenstein gebracht – wo die Skifahrerin in Begleitung eines Bergretters selbständig ins Tal abfuhr.

Redaktion, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.