Mo, 23. Juli 2018

"Keine Zeit"

19.05.2009 10:36

Kinder eröffnen neuen Spielplatz - ohne Politiker

Das könnte Schule machen: Weil die Politiker keinen Termin für die Eröffnung des neuen Spielplatzes im Stadtteil Wegleiten in Ried im Innkreis fanden, nahmen es die 60 Kinder selbst in die Hand, schnitten die Absperrbänder durch und feierten ein lustiges Fest.

Vor zwei Jahren wurde das 5.000 Quadratmeter große Grundstück von der Gemeinde gekauft, bei der Planung waren neben Eltern und Kindern auch die Anrainer einbezogen. Es entstand ein kleines Paradies mit Wasserbereich, Sportplatz, Geräten und einem Erdwall, der als Lärmschutz und im Winter als Rodelhügel dient. Fertig ist alles schon lange, jetzt eröffneten die Kinder die Anlage selbst. Und ersparten sich dadurch noch längeres Warten und die endlosen Politikerreden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.