Sa, 18. August 2018

Gutes Geschäft

11.02.2009 13:28

Telefonnummer um 187.000 Dollar versteigert

Ein gutes Geschäft hat der New Yorker Spencer Potter mit seiner Telefonnummer gemacht. Er hat sie beim Internet-Auktionshaus eBay für knapp 187.000 Dollar (umgerechnet rund 150.000 Euro) versteigert. Der Hintergrund: Die Zahlenfolge seiner Rufnummer 867-5309 kennen Millionen Amerikaner, denn sie war Titel des Popsongs "867-5309/Jenny" (im Bild die Single), der 1982 weltweit ein Riesen-Hit war.

Exakt 186.853,09 Dollar musste der neue Besitzer für die deshalb leicht zu merkende Nummer hinblättern, nachdem nicht weniger als 91 Gebote bei eBay eingegangen waren. Dabei ist die Rufnummer in den USA gar nicht so selten, denn mit anderen Vorwahlen ist sie in den Vereinigten Staaten x-fach vergeben.

Der Song "867-5309/Jenny" ist in Amerika bis zum heutigen Tag ein Ohrwurm geblieben. In dem Lied geht es um einen Kerl, der Jennys Namen samt Telefonnummer auf einer Wand entdeckt hat, sich aber nicht traut, den Hörer in die Hand zu nehmen und sie anzurufen. Die 867-5309 wird im Refrain des One-Hit-Wonders der Band Tommy Tutone mehrfach wiederholt. Bis heute klagen Telefon-Kunden, denen in den USA diese Nummer zugeteilt wird, darüber, dass sie regelmäßig Anrufe von Spaßvögeln erhalten, die Jenny sprechen wollen.

Potter hatte die Nummer (201) 867-5309 vor fünf Jahren für sein DJ-Geschäft im Big Apple kostenlos bekommen. Laut eigenen Angaben erhielt der 28-Jährige im Jahr rund 8.000 bis 10.000 verstörende Anrufe: "In dem Moment, als ich das Telefon an die Buchse anschloss, klingelte es", schilderte er dem Nachrichtensender CNN seine Erfahrung mit der Rufnummer.

Da Telefonnummern eigentlich nicht verkauft werden können, weil ihr Besitzer die Telefongesellschaft ist, hat Potter einfach seine ganze Firma verkauft - die Telefonnummer kann übernommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.