Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2016 - 12:38
Foto: thinkstockphotos.de, "Krone"-Grafik

Hochzeiten: Teure Rekorde und andere Kuriositäten

29.05.2016, 11:43

Verliebt, verlobt, verheiratet: Die ganze Welt ist derzeit im Hochzeitsfieber. Wer für das Ehespektakel das meiste Geld verprasste, wie lange eine österreichische Ehe im Schnitt währt und was brasilianische Bräute anstatt eines Blumenstraußes werfen - das sollten Heiratswillige unbedingt wissen.

Hochzeitszahlen: Ein Brautschleier maß 2813 Meter, ein Russe zahlte 880 Millionen Euro.
Foto: "Krone"-Grafik

Tu felix Austria nube

  • 11 Jahre dauert eine österreichische Ehe im Schnitt.
  • 37.500 Brautpaare schließen jedes Jahr den Bund fürs Leben, davon etwa 11.300 kirchlich.
  • Frauen sagen durchschnittlich mit 30 Jahren "Ja, ich will", Männer hingegen erst mit 32 Jahren.
  • Besonders viele Österreicher wollen am 16.06.2016 vor den Altar treten.
  • 2813 Meter maß der Brautschleier der Österreicherin Eva Hofbauer. Sie gab ihrem Mann im Juni 2004 in Korneuburg das Jawort. Freunde, Verwandte und 800 Schüler halfen ihr beim Tragen der kilometerlangen Schleppe.
  • Während der Europameisterschaft im Juni 2008 gab es in ganz Österreich um fast 20 Prozent weniger Eheschließungen.
Foto: thinkstockphotos.de

Internationale Rekordhalter

  • Die ältesten Frischvermählten: Der Brite George Kirby ehelichte seine Freundin Doreen im Alter von 103 Jahren. Bei der Hochzeit waren die beiden zusammen 194 Jahre alt.
  • Längste Ehe: Die Inder Karam Chand (110) und seine Frau Kartari (103) sind seit mehr als 90 Jahren miteinander verheiratet.
  • Die meisten Eheschließungen miteinander verzeichnen die Amerikaner Richard und Carol Roble. Sie gaben sich nach ihrer Heirat 1996 noch weitere 54 Mal das Jawort.
  • Die größte Zahl an Eheschließungen geht an den ehemaligen Baptistengeistlichen "Glynn Scotty Wolfe". 1927 heiratete er zum ersten, 1995 zum letzten Mal. 29 Ehen und 41 Kinder sind sein stolzes Lebenswerk.
  • Königliche Küsse: Knausrige 0,4 Sekunden spitzten Prinz Charles und Diana die Lippen, als sie ihren Hochzeitskuss am 29. Juli 1981 auf dem Balkon des Buckingham Palace inszenierten. 750 Millionen TV- Zuschauer verfolgten das leidenschaftsarme Ritual, das als kürzester Königskuss in die Geschichte einging. Dabei hatten die Briten ein Vermögen für die Märchenhochzeit verpulvert! Nach heutigem Stand käme das Spektakel auf rund 98 Millionen Euro. Zum Vergleich: Bei der Heirat hing der niederländische König Willem- Alexander ganze 5.25 Sekunden an seiner Maxima!
  • Teuerste Hochzeit: 880 Millionen Euro ließ sich die Familie des Russen- Milliardärs Said Guzerijew das Jawort mit der Braut Khadija Uzhakhovs kosten: Mit dieser Summe könnte man alle Österreicher auf eine Runde im Riesenrad plus zwei Kugeln Eis einladen!
  • Ein Ring sie zu knechten: In den USA werden die meisten Verlobungsringe der Welt verkauft. Knapp 60 Milliarden Dollar nehmen Juweliere damit ein.
Foto: thinkstockphotos.de

Bräuche weltweit

  • ENGLAND: Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues soll die Braut am Tage ihrer Hochzeit tragen - dieser bekannte Brauch stammt ursprünglich aus England.
  • SCHWEDEN: In Schweden muss sich ein Brautpaar jedes Mal küssen, wenn die Hochzeitsgäste mit den Gläsern anstoßen. Sollte die Braut auf der Toilette sein, dürfen alle weiblichen Gäste über den frisch Vermählten herfallen.
  • BRASILIEN: Anstatt eines Brautstraußes werfen Brasilianer eine Statue des Heiligen Anton, dem Schutzpatron der Ehe.
  • FINNLAND: Am Tag der Hochzeit schwitzen die Braut, ihre Mutter und die Brautjungfern gemeinsam in der finnischen Hochzeitssauna.
  • ITALIEN: In Italien muss das Bett vor der Hochzeitsnacht von unverheirateten Frauen vorbereitet werden. Ansonsten drohen sieben Jahre schlechter Sex!

29.05.2016, 11:43
Alexandra Halouska und Andreas Hnat, Kronen Zeitung/kal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum