Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 22:17

Vier Monate nach Geburt weiter Angst um Vierlinge

03.11.2010, 09:29
Das Drama um die winzigen Vierlingsmädchen von Wels – knapp vier Monate nach der Entbindung liegen die Frühchen noch immer auf der Intensivstation, nur zwei davon dürfen in einigen Wochen heim. Alle vier Kinder sind am Herzen operiert worden. Der Verein Herzkinder sammelt nun Spenden für ein Familienauto.

Die tragische Geschichte des Welser Ehepaares: Nach einer Hormonbehandlung wurde Sonja schwanger – mit Vierlingen. Bereits in der 24. Schwangerschaftswoche kam am 8. Juli das erste Mäderl im Welser Klinikum zur Welt, es war nur 570 Gramm schwer. Eine Woche später wurden dann seine drei Geschwister per Kaiserschnitt entbunden, sie wogen – wie berichtet – jeweils nur ein halbes Kilo.

Inzwischen mussten alle vier Babys in der Linzer Kinderklinik am Herzen operiert werden. Zwei Mädchen geht es mittlerweile relativ gut, sie wiegen 2,60 und 2,80 Kilogramm, sollen in einigen Wochen nach Hause entlassen werden. Wie es den anderen Geschwistern geht ist unbekannt, da die Eltern die Öffentlichkeit scheuen.

von Christoph Gantner, "OÖ Krone"
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum