Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 11:17
Am 19. Jänner überfiel der Unbekannte die Schoellerbank in der Linzer Schillerstraße.
Foto: Markus Wenzel

Serienräuber wie ein Phantom

20.02.2017, 18:01

Nur mit Sonnenbrille getarnt, zurückhaltend, wortkarg und nicht zu fassen: Sechs Überfälle, davon drei in Linz, sollen auf das Konto eines Serienbankräubers gehen, von dem es inzwischen ein sehr gutes Foto aus einer Überwachungskamera gibt. Aber niemand scheint den Täter zu kennen, er verschwand wie ein Phantom.

"Es gab zwar ein paar Hinweise, aber keiner führte uns auf die Spur des Täters", wundert sich LKA- Sprecher Gisbert Windischhofer. Der Täter, der von den Kriminalisten gejagt wird, soll in den Jahren 2011, 2012 und 2014 in Wien sechs Geldinstitute überfallen haben, ehe er seine Raubzüge nach Linz verlegte: Im Juni 2015 überfiel er, nur mit Sonnenbrille und Haube maskiert, die Spänglerbank am Hauptplatz, stellte sich zuvor brav in der Kundenschlange an. Im Jänner dieses Jahres blitzte er in der Schoellerbank ab, musste ohne Beute flüchten.
Darum verübte er nur drei Wochen später seinen dritten Coup in Linz: Wieder mit Haube und Sonnenbrille getarnt, wartete der gut 50- jährige Täter in der Raiffeisenbank Kefergutstraße, bis ein Kunde die Bank verließ, zog dann eine Pistole und verlangte wortkarg Bargeld.

Suche auch in Bayern

"Wir haben auch schon überprüft, ob er eine Maske trägt oder geschminkt ist aber es ist sein Gesicht. Wenn ihn niemand kennt, könnte der Räuber vielleicht im benachbarten Ausland leben", sagt Windischhofer.
Die Fahndung nach dem Phantom wurde daher auf den bayrischen und den südböhmischen Raum ausgedehnt. Für Hinweise winken  wie berichtet  8000 Euro.

Johann Haginger, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum