Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 05:23
Foto: christof birbaumer

Schwerverkehr: "Landeszahlen sind fern jeder Realität"

27.11.2010, 01:00
Schwere Vorwürfe erhebt der Verein "Lebensraum Salzkammergut" gegen die Bezirkshauptmannschaft Gmunden und gegen das Land: Die im Juni präsentierte Schwerverkehrserhebung für das Salzkammergut soll nicht stimmen. Die BH Gmunden beruft sich auf eine repräsentative Erhebungsmethode.

"Die Landeszahlen sind fern jeder Realität. Die Ersteller sind nicht mehr vertrauenswürdig", schimpft Silvester Leitner, Obmann des Vereins "Lebensraum Salzkammergut". Sein Angriff bezieht sich auf eine von SPÖ- Landesrat Hermann Kepplinger präsentierte Schwerverkehrserhebung.

Diesen Daten zufolge hat der Schwerverkehr im Salzkammergut seit dem Jahr 2000 um vier Prozent zugenommen. Leitner hingegen präsentiert Auswertungen der Bundesländer Steiermark und Salzburg, laut denen im steirischen Seengebiet der Lkw- Verkehr seit 2000 um 68 Prozent, im Salzburger Teil seit 2005 um 89 Prozent gestiegen sei.

"Daten sind Fakten"

Der Gmundner Bezirkshauptmann Alois Lanz wehrt sich gegen die Vorwürfe: "Wir haben bei der Erhebung verschiedenste Methoden angewandt: Elektronische Zählstellen, Stichproben mit Befragungen und die Datenbank der Asfinag. Diese Daten sind Fakten."

"Lebensraum Salzkammergut“ kämpft – wie berichtet – seit zwei Jahren für ein Fahrverbot für Lkw mit mehr als 3,5 Tonnen. "Wir kämpfen, bis wir unser Ziel erreicht haben. Der Verkehr macht unser Naturparadies kaputt", wettert Leitner.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum