Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 23:05
Foto: dpa/A3446 Patrick Seeger

Raufbolde gehen auf Polizei und Security los

03.04.2011, 13:21
Auf einem Zeltfest im Bezirk Freistadt ist es Sonntag früh zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen drei Besuchern gekommen. Bei der Einvernahme ging ein 34-jähriger Raufbold dann auf die Polizeibeamten los, ein 18-Jähriger attackierte das Security-Personal. Die Bilanz: zwei Verletzte.

Kurz vor 4 Uhr kam es in Wartberg ob der Aist zu einer Rauferei zwischen einem 18- jährigen Maurerlehrling, einem 34- jährigen Schlosser und einem weiteren Zeltfestbesucher. Die Security schritt ein, dabei wurde ein Mann des Sicherheits- Personals verletzt.

Als die Polizei eintraf und zuerst den 34- Jährigen befragen wollte, begann der 18- Jährige zu stören und ging auf einen Security- Mitarbeiter los. Der Störenfried verletzte sich dabei am Kopf. Auch der Schlosser rastete plötzlich aus und attackierte die Polizeibeamten, die daraufhin Pfefferspray einsetzen mussten. Da der Maurer weiter die anderen Beteiligten angriff, mussten ihm Handschellen angelegt werden. Beide Raufbolde wurden angezeigt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum