Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 08:47
Foto: dpa/dpa-Zentralbild/Z1003 Jens Büttner

Patrone löste Panik in brennender Wohnung aus

03.01.2010, 17:27
Eine rund 40 Zentimeter große Patrone hat am Sonntag bei einem Wohnungsbrand im Linzer Stadtteil Kleinmünchen die Rettungskräfte in Atem gehalten. Nachdem die Männer die Tür aufgebrochen hatten, weil der Besitzer nicht zu Hause war, entdeckten sie die Munition. Erst später stellte sich das Relikt als Reise-Souvenir des Wohnungsbesitzers heraus.

Gegen 11 Uhr langte der Alarm bei der Linzer Feuerwehr über den Brand ein. Während der Löscharbeiten fiel den Feuerwehrleuten das Munitionsstück ins Auge. Sofort kühlten die Männer das Kriegsrelikt, um die akute Explosionsgefahr, die im Extremfall bestanden hätte, zu bannen. Später stellte sich heraus, dass es sich um eine leere Patrone handelte.

"Man hat noch vor Ort anhand des Gewichtes bestimmen können, dass es sich um kein scharfes Munitionsstück gehandelt hat", erklärte ein Beamter. Geladene Munition wäre viel schwerer gewesen. Ein Bombenkommando habe man aus diesem Grund nicht angefordert.

Wie sich später heraus gestellt hatte, war der Wohnungsbesitzer laut Polizei im Nahen Osten auf dem Golan und hatte sich die leere Munition als Reise- Andenken mitgenommen. Die Brandursache ist vorerst noch nicht geklärt.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum