Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 05:49
Foto: Christian Kloibhofer

Neunjähriger Bub nicht mehr in Lebensgefahr

07.10.2009, 10:18
Der neunjährige Bub aus Deutschland, der bei einem Autorennen im September in St. Agatha (Bezirk Grieskirchen) seine Mutter und seine Schwester verloren hatte, ist außer Lebensgefahr. Das Kind, das im UKH Linz behandelt wird, wurde aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt. Der Zustand seines Vaters wurde ebenfalls als stabil beschrieben. Die Familie war bei dem Rennen von einem Auto erfasst worden.

Laut Auskunft des Spitals ist die Hirnschwellung bei dem Buben zurückgegangen. Er atmet selbstständig und reagiert auf Besuch. In einigen Tagen soll der Neunjährige in die Rehaklinik Rosenheim in Bayern verlegt werden.

Bei dem Unfall am 20. September war ein Rennauto von der Strecke abgekommen. Der Wagen durchbrach die Sicherheitsabsperrung und raste in die zuschauende Familie aus dem Landkreis Passau. Die 34- jährige Mutter und ihre 13- jährige Tochter kamen ums Leben, der Sohn und sein 40- jähriger Vater wurden schwer verletzt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum