Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 11:23
Foto: FF Feldkirchen/Donau

Mühlviertler rettet sich vor Zug mit Sprung aus Auto

08.11.2009, 09:18
Ein 42-jähriger Elektriker aus Feldkirchen an der Donau musste sich am Freitagabend mit einem Sprung aus einem Auto vor einem herannahenden Zug retten. Dem Mann war der Motor des ausgeliehenen Vorführwagens genau auf dem Bahnübergang in Lacken im Bezirk Urfahr-Umgebung abgestorben. Es gelang ihm nicht mehr rechtzeitig, den Motor wieder anzustarten.

Von Feldkirchen wollte der Mann auf die Rohrbacher Bundesstraße fahren. Dazu musste er jedoch den Bahnübergang queren. Da dies auf Grund des Querverkehrs nicht sofort möglich war, hielt er an, wobei ihm der Wagen abstarb. Da er sich mit dem Fahrzeug nicht sehr gut auskannte, gelang es ihm auch nicht mehr, den Motor wieder zu starten. Genau in diesem Moment näherte sich ein Triebwagen der ÖBB.

Kurz bevor die Lok das Auto erfasste, sprang der 42- Jährige aus dem Fahrzeug. Der Vorführwagen wurde erfasst und mehrere Meter mitgeschleift, bevor er zwischen dem Zug und der Leitschiene stecken blieb. Der Feldkirchner, der Lokführer sowie vier Fahrgäste überstanden den Zwischenfall ohne Verletzungen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum