Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 23:27
Foto: APA/dpa/Boris Roessler

Moldawische Einbrecher nach Hinweis geschnappt

08.07.2009, 09:51
Zwei Moldawier, die im Juni bei mehreren Einbrüchen im Mühlviertel 45.000 Euro Schaden angerichtet haben, sind der Polizei in Oberösterreich ins Netz gegangen. Sie dürften gerade dabei gewesen sein, weitere Ziele auszukundschaften, als sie einem Anrainer auffielen. Der Mann verständigte die Polizei, wenig später klickten die Handschellen.

Gegen die beiden mutmaßlichen Täter im Alter von 20 und 21 Jahren besteht ein rechtskräftiges Aufenthaltsverbot in Österreich. Gemeinsam mit einem Komplizen sollen sie zwischen 23. und 26. Juni mehrere Einbrüche in Betrieben im Bezirk Perg verübt haben. Als sie einen Tag später wieder auf eine günstige Gelegenheit in der Stadt Perg warteten, notierte sich ein aufmerksamer Bewohner eines der umliegenden Häuser die Autonummer der Männer und verständigte die Polizei. Das gab die Sicherheitsdirektion am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt.

Polizei findet Einbruchswerkzeug im Auto

Die Beamten kontrollierten die beiden und fanden im Fahrzeug Einbruchswerkzeug. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Moldawier auch für weitere Delikte und eine Gesamtschadenssumme von 45.000 Euro verantwortlich sein dürften. Die Verdächtigen wurden festgenommen und in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum