Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 16:01
Foto: APA/Rubra

Linz09 nun auch offiziell vorbei - Kulturbudget sinkt

08.01.2010, 13:30
Auf Wiedersehen 2009, hallo 2010! Linz ist nicht länger Kulturhauptstadt Europas, und prompt ist das Kulturbudget des Landes Oberösterreich geschrumpft. Gleich um 9,4 Prozent weniger wurde für kulturelle Veranstaltungen eingeplant. Damit ist auch finanziell fix: Der Alltag hat uns wieder.

Immerhin stehen nach wie vor 164,9 Millionen Euro zur Verfügung. Damit wird unter anderem der neue freie Eintritt in die Landesgalerie, ins Lentos, das Nordico und ins Schlossmuseum finanziert. In den Genuss dieser Vergünstigungen kommen allerdings nur Schüler und Senioren.

Ein weiterer "Brocken" wird die Landesausstellung. Sie wird "Renaissance und Reformation" im Schloss Parz bei Grieskirchen beleuchten.

Linz09 ist Geschichte

Auch offiziell hat Linz das Szepter abgegeben. Am Freitag wurde die Staffel der Kulturhauptstädte an die südungarische Stadt Pecs überreicht.

Eine Linzertorte in der Forum Ungarns gab's obendrein. Und Linz ist ab sofort einfach wieder Linz. Immerhin bleib die Stadt an der Donau Landeshauptstadt von Oberösterreich, und das ist ja auch was wert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum