Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 05:53
Foto: dpa/dpaweb/dpa/Marcus Führer

Hochwasserschutz um 14 Millionen Euro für Schärding

04.12.2010, 01:00
Endlich ist es so weit: Am Freitag ist der Startschuss für den Hochwasserschutz für Schärding gefallen. Um insgesamt 14 Millionen Euro wird die Stadt in vier Etappen bis 2015 vor den Fluten geschützt.

Die Bauarbeiten für das erste Baulos "Altstadt" haben begonnen. Um 5,6 Millionen Euro werden an der Innlände Schutzmauern errichtet. Schon bis Mai 2011 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, im Herbst folgt die nächste Etappe.

Einen Teil der Kosten machen vier große Pumpwerke aus, die bei geschlossenen Schutzmauern das Regenwasser wegleiten. Umweltlandesrat Rudi Anschober betont die Wichtigkeit des Projekts: "Bei einem hundertjährigen Hochwasser würde die Hälfte des Stadtgebietes bis zu sechs Meter hoch überflutet werden."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum