Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 18:56
Foto: Chris Koller

Gegen Schulangst hilft viel Zeit für Kinder nehmen

09.06.2008, 19:40
Schulangst und -versagen sowie misslungene Prüfungen belasten ganze Familien, wissen zwei Linzer Expertinnen. Ihre Strategie: erst den Lerntyp ermitteln, dann danach handeln und die Stärken unterstützen. Ihr Tipp an Eltern, die helfen wollen: sich viel Zeit fürs Kind nehmen, es vor allem ausreden lassen.

Die Ärztin und Psychotherapeutin Dr. Ernestine Auböck und Mag. Ramona Uhl mit pädagogisch- psychologischem Schwerpunkt bieten zu diesen Themen immer wieder Seminare an, beim nächsten Ende Juli geht´s auch um den Nachzipf (weitere Infos: schuleohneangst@aon.at oder  Tel: 076 12/62 429). „Man muss zwischen Schul- und Prüfungsangst unterschieden, das wird oft in einen Topf geworfen“, betonen sie. Ersteres kann durch falsche Ausbildungsform, zu große Erwartungen und natürlich auch Angst vorm Lehrer ausgelöst werden. Versagen bei Prüfungen dagegen wird auch gesellschaftlich schlecht bewertet.

„Daher suchen wir erst nach der Ursache, ermitteln den Lerntyp und entwickeln dann Strategien“, sagen die Expertinnen. Immer werden die Eltern mit eingebunden. Vor allem, wenn bereits psychosomatische Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Bauchweh auftreten.

Zu allen Fragen und Problemen rund um die Schule stehen heute, Dienstag, Experten am „Krone“- Zeugnistelefon zur Verfügung.

Schulexperten am „Krone“- Zeugnistelefon

Das Zeugnis steht vor der Tür. Droht ein Fünfer, gar ein Nachzipf Gibt es Probleme mit einem Lehrer oder brauchen Sie rechtlichen Rat? Wenn Sie Sorgen rund um die Schule, Fragen zur Notengebung oder einfach ein Anliegen haben, rufen Sie an: am Dienstag, 10. Juni, von 11.30 bis 12.30 Uhr, Tel: 0 732/78 08, Klappe 443 oder 444. Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer und sein Expertenteam stehen am „Krone“- Zeugnistelefon Rede und Antwort.

Foto: Chris Koller

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum