Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 06:30
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Ackerl will für Jugendliche Promille- Grenze

26.06.2010, 01:00
16- bis 18-Jährige dürfen schon Bier, Wein und Sekt trinken, verboten ist ihnen aber "übermäßiger Alkoholkonsum" – zu schwammig, meint Landesvize Josef Ackerl und fordert daher eine exakte Promille-Grenze für Jugendliche.

"Das wird eine Riesenstreiterei", sieht Ackerl die Widerstände schon vorprogrammiert. Er beruft sich auf gute Erfahrungen im Straßenverkehr, will aber ein niedrigeres Limit. "Menschen im Wachstum sind gefährdeter als erwachsene Autofahrer."

Das aktuelle Jugendschutzgesetz ist laut einer Studie von Jaksch & Partner gut bekannt und wird von Jugendlichen und Eltern akzeptiert, wurde aber bis 2011 befristet, um dann aktualisiert zu werden. Beim neuen will Ackerl außer der Promille- Grenze auch über Vereinbarungen mit dem Bund einheitlichere Bestimmungen als bisher erreichen.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum