Fr, 24. November 2017

Tipp der Woche

10.11.2017 12:51

Windows 10 per Stift bedienen - so geht‘s!

Wer gern Skizzen zeichnet, Notizen verfasst oder Bilder manipuliert, hat seit dem großen Fall Creators Update für Windows 10 das passende Werkzeug dazu: Microsoft hat die Stift-Bedienung von Windows 10 erheblich verbessert und einige praktische neue Tools für Stylus-Nutzer eingeführt. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Microsoft selbst umschreibt die Stift-Features für Windows 10 mit "Windows Ink". Will man diese Features nutzen, braucht es einen PC mit Touchscreen und einen passenden Stylus. Auf der Software-Seite ist seit dem letzten großen Windows-Update bereits alles vorhanden, was es für die Stiftbedienung braucht.

Zentrale Anlaufstelle für alle Stift-Features ist das Windows-Ink-Symbol rechts unten in der Taskleiste. Berührt man es mit dem Stift, bietet Windows drei Bordmittel für Skizzen und Notizen an.

Mit "Kurznotizen" bekritzeln Sie digitale Post-its für den Desktop, der Skizzenblock versteht sich als digitales Notizbuch mit verschiedenen Stiften und Werkzeugen wie einem Lineal. Und das Feature Bildschirmskizze steht für einen mit handschriftlichen Anmerkungen und Kritzeleien versehenen Screenshot. Zusätzlich wird im Windows-Ink-Arbeitsbereich eine Liste jener Apps - Microsoft Edge, OneNote und andere Programme - angeboten, die per Stift bedient werden können.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden