Di, 21. November 2017

31. Oktober:

27.10.2017 15:23

Halloween-Maskierungen von grausig bis prominent

Halloween, das Grusel-Fest, das eigentlich aus Irland kommt, naht: Am 31. Oktober gehen dann Kinder von Haus zu Haus und fordern Süßigkeiten, Erwachsene feiern ausgelassene Horror-Partys. Da sind vor allem grausige Maskierungen gefragt, und der Ansturm auf die kreativen Kostüme ist jetzt auf dem Höhepunkt.

"Wir sind mittendrin, es geht schon ordentlich zu bei uns", schnauft Maria Pichl von Spielwaren Beyerl in Linz, durch. Die Kunden kommen oft ohne fixe Idee, lassen sich inspirieren und beraten: "Die Erwachsenen wollen zu Halloween wild ausschauen. Farbige Kontaktlinsen, künstliches Blut, Gesichtswachs verkaufen wir deshalb oft." Bei den Kindern sind die Kostüme zum Glück noch etwas harmloser: Mädchen wählen jetzt schöne Glitzerhexen und stylische Vampire, Buben Skelette, Geister oder Superhelfen.

Mit Portion Fantasie zur perfekten Kostümierung
"Halloween boomt wirklich seit ein paar Jahren", weiß auch Ulrike Zechel vom gleichnamigen Geschäft in Linz. Von grausig bis prominent seien die Maskierungen, die bei ihr über den Ladentisch gehen - heuer habe sie natürlich auch eine Donald Trump-Maske im Angebot, die gerne gewählt wird. Der amerikanische Präsident scheint ähnlich furchteinflößend wie ein Zombie zu sein! Aber nicht nur fertige Kostüme sind gefragt, so Zechel: "Die Leute sind so herrlich kreativ und improvisieren. Da zaubern sie etwa aus einem normalen Rotkäppchenkostüm ein Horror-Rotkäppchen. Mit etwas Fantasie klappt alles!"

Jasmin Gaderer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden