Do, 14. Dezember 2017

"Rumpelpiste" adé

25.10.2017 18:25

Freie Fahrt auf der Villacher Straße!

Eine Großbaustelle in Klagenfurt ist Geschichte: Die Villacher Straße wurde am Mittwoch endlich für den Verkehr freigegeben. Auf dem frischen, glänzenden Asphalt fehlen nur noch die Bodenmarkierungen. Insgesamt 2,2 Millionen Euro haben Stadt und Land in die Sanierung der Fahrbahn investiert.

Die Nerven vieler Klagenfurter Autofahrer und Pendler wurden im vergangenen Jahr auf die Probe gestellt. Im Herbst 2016 begannen die Bauarbeiten zur Instandsetzung der Villacher Straße, gestern wurde die neue Fahrbahn für den gesamten Verkehr freigegeben.

Landesrat Gerhard Köfer, Vizebürgermeister Christian Scheider und Volker Bidmon, Leiter der Abteilung Straßen und Brücken, höchstpersönlich räumten die letzten Stopp- und Umleitungsschilder weg. Um das Werk perfekt zu machen, müssen nur noch die Bodenmarkierungen aufgebracht werden. "Die kommen noch vor dem Winter! Zuerst muss der Asphalt aber ordentlich befahren werden, denn der Belag ist noch ölig", erklärt Bidmon.

Umleitungen auf der Villacher Straße aufgehoben
Wichtig für alle Nutzer der "Öffis": Die Umleitungen über die Koschatstraße sowie die August-Jaksch-Straße wurden aufgehoben. Die Linienbusse der Stadtwerke fahren wieder über die Villacher Straße.

Busbuchten gibt es auf der neuen Straße allerdings keine mehr. Nach langem Hin und Her wurde letztendlich beschlossen, sie aufzulassen.  Busse halten ab jetzt direkt auf der Fahrbahn. Keine Sorge: Die Wartezeiten für Autofahrer sollen sich dadurch kaum verlängern.

Pischeldorfer Straße folgt am Dienstag
Übrigens: Die Glanbrücke auf der Pischeldorfer Straße, die abgerissen und neu gebaut wurde, wird kommende Woche für den Verkehr freigegeben. Ab Dienstag ist die Brücke wieder problemlos befahrbar. Damit sich die Nerven der Autofahrer wieder entspannen können...

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden