Mo, 18. Dezember 2017

Unfalltragödie

06.07.2017 15:50

Lehrer vor Schulschluss von Alko-Lenker getötet

Trauer zum heutigen Schulschluss in der Neuen Mittelschule in Ostermiething: Einer ihrer Lehrer, ein 49-jähriger Familienvater, ist in der Nacht zum Donnerstag bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er war mit seinem Motorrad unterwegs gewesen, wurde von einem betrunkenen Autofahrer gerammt.

Ein nach dem Unfall durchgeführter Alko-Test bei dem 41-jährigen Autofahrer aus Tarsdorf ergab 1,74 Promille! Derart betrunken hatte der Lenker, der zudem keinen Führerschein besitzt, Mittwochnacht gegen 23.15 Uhr seinen Wagen auf der Mühlenstraße durch Ostermiething gesteuert. Im Bereich einer Kreuzung geriet der Alko-Lenker mit seinem Auto plötzlich auf die Gegenfahrbahn - genau in dem Moment, als sich aus der Gegenrichtung ein Motorradfahrer dieser Kreuzung näherte. Der Biker, ein Lehrer der Neuen Mittelschule von Ostermiething, hatte keine Chance mehr, auszuweichen, wurde beim folgenden Frontalzusammenstoß in eine Wiese geschleudert. Der Zusammenprall war derartig heftig, dass an beiden (!) Fahrzeugen Totalschaden entstand.

Opfer starb noch an der Unfallstelle

Ein Notarztteam aus Freilassing versuchte, den schwerst verletzten Motorradlenker zu reanmieren, aber vergeblich: Der 49-jährige Pädagoge verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Alko-Lenker wird wegen grob fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen im Straßenverkehr angezeigt und wird sich vor Gericht verantworten müssen.

Todeslenker drohen bis zu 3 Jahre Haft

Dafür drohen ihm nach dem Strafgesetzbuch bis zu drei Jahre Haft. Für die Familie des Opfers, aber auch für seine Kollegen und die Schüler und Schülerinnen, die am Donnerstag von ihrem Direktor über die Unfalltragödie informiert wurden, ist das allerdings kaum ein Trost. In der Mittelschule wurde eine Trauerecke eingerichtet, alle waren vom Unfalltod des Pädagogen tief betroffen.

Johann Haginger, Kronen-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden