Mo, 18. Dezember 2017

Countdown läuft:

10.05.2017 19:06

Geheimes Muttertags-Basteln in Kindergärten

Die Aufregung bei den Kleinsten ist am Größten: Am Sonntag, 14. Mai, ist Muttertag, und in den 717 Kindergärten und 277 Krabbelstuben Oberösterreichs basteln 46.708 Mädchen und Buben an den Geschenken für die Mama. Das Geheimnis bis Sonntag zu hüten, ist nicht einfach.

"Wir haben beim Basteln aufpassen müssen, dass wir uns nicht verbrennen", erzählt Magdalena (6) in der gelben Gruppe im Kindergarten Alberndorf ganz kryptisch. Was am Sonntag im Packerl ist, will sie nicht verraten.

An Gedicht wird gefeilt

Ein Muttertags-Gedicht lernen die Kinder natürlich auch, daran wird noch etwas gefeilt, damit es auch sitzt. "Die Kinder haben auch individuell erzählt, warum sie ihre Mama so lieb haben, und das haben wir für sie in eine Karte geschrieben", verrät Kindergärtnerin Katrin Kernecker.

Kleinste als Designer
In der Krabbelstube Sechterberg in Feldkirchen/D. müssen die Kindergärtnerinnen noch ein bisschen mehr mithelfen. Doch so viel sei verraten: Die Kleinsten haben das Design selbst gestaltet. "Mit Farbpunkten am Papier und Kugeln zum Rollen", erzählt Fabian. Beim Ausschneiden und Kleben haben dann die Kinder etwas Unterstützung bekommen. Auch ein Gedicht oder Lied wird  offenbar in der Krabbelstube geprobt, übt doch Frida vorm Spiegel  kräftig.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden