Mo, 20. November 2017

Promi-Dichte

11.02.2017 18:59

Highlights der Ball-Saison

Es wird getanzt und gefeiert, das Parkett glüht und auch jede Menge Prominente schwingen in Oberösterreich eifrig das Tanzbein.

Zwar dauert der Fasching noch ein wenig, doch auf den ganz großen Bällen Oberösterreichs ging’s bereits hoch her. Zuletzt  am Welser Stadtball, wo sich Bürgermeister Andreas Rabl über sein Babyglück mit Ehefrau Katharina  freute. Ebenfalls ein Nachwuchsgeheimnis plauderte VP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer beim CV-Ball in Linz aus. Ehefrau Julia erwartet Kind Nummer zwei. Dagegen lüfteten Landesrat Michael Strugl und seine Doris Nentwich am KV-Ball im Palais, dass sie verlobt sind. Und JKU-Rektor Meinhard Lukas gab sich trotz Respekts vorm Eröffnungswalzer keine Blöße am Uni-Ball.

Nacht der Kronen

Wobei das  Highlight am Parkett mit größter Promi-Dichte bereits Ende November mit der traditionellen "Krone"-Sport Gala im Linzer Design Center stieg. Dort legte etwa Trainerlegende Otto Rehhagel mit seiner Beate einen perfekten Walzer im größten Ballsaal des Landes hin. Und feuerte   Liedermacher Peter Cornelius ein Hitfeuerwerk ab. Dazu wurden bei der Nacht der Kronen etwa Olympia-Held Lukas Weißhaidinger,  Springreit-Legende Thomas Frühmann, Leichtathletik-Supertalent Sarah Lagger, Ried-Coach Christian Benbennek oder Paralympics-Sportler Walter Ablinger für ihre Leistungen geehrt. Es applaudierten auch ÖSV-Zampano Hans Pum und ÖFB-Boss Leo Windtner.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden