Do, 23. November 2017

PlusCity:

07.02.2017 15:38

Hautnah bei den YouTube-Stars

Ein Gekreische ertönte über dem Palmenplatz in der PlusCity,
als die YouTube-Stars KsFreak und Co. bei der Junior Playback Show endlich die Bühne eroberten - eine Show, die den Fans noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Ein fulminantes Finale der Junior Playback Show ging am Samstag über die Bühne. Die 12-jährige Vanessa Pop aus Linz überzeugte die Jury mit ihrem Auftritt zu "Me too" von Meghan Trainor und gewann die Reise ins Eurodisney Paris, über die sie sich sehr freute: "Zwei Monate Vorbereitung haben sich gelohnt."
Ausgezahlt hat es sich vor allem für Hunderte Fans, die schon seit Nachmittag um einen Platz in der ersten Reihe kämpften.
Denn was sich dann abspielte, war der Wahnsinn: Ein Aufgebot an Youtubestars zu Gast in der PlusCity! Lisa-Marie Schiffner, Ana Lisa Kohler, Leon Pelz, MefYou, NickSD, Krappi, die Überraschungsgäste DATV und Dzeni oder auch "The Voice Kids"-Star Mario Novembre knipsten Selfies, signierten Autogramme und verteilten viele Umarmungen. So hautnah waren die Fans ihren geliebten Youtube-Stars noch nie!
Doch sie alle warteten nur auf einen: KsFreak, einer der erfolgreichsten Youtuber aller Zeiten! Als er die Bühne  betrat, gab es für die tosende Fangemeinde kein Halten mehr. Im Fanchor hallte sein Hit "1 Million" über den Palmenplatz. Und groß war die Freude, als KsFreak verkündete, dass er demnächst auf Tour geht. Übrigens: Der 23-Jährige verreit, dass auch die nächste Single wartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden